sound:frame «LIVE»

Do, 09.04.2015 – Fr, 17.04.2015

MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
MAK-Ausstellungshalle
Stubenring 5, 1010 Wien

Eine Kooperation von MAK und sound:frame

sound:frame, das Wiener “festival for audiovisual expressions” setzt sich seit 2007 mit audiovisuellen Ausdrucksformen im musealen und performativen Kontext auseinander. Interkreativität und Zusammenführung von MusikerInnen, KünstlerInnen und TheoretikerInnen aus den Bereichen Visuals, Medienkunst, Architektur und Musik bilden jedes Jahr das Fundament für die thematische Orientierung des Festivals.

starsky, Aspern Salotto© Christian Bauer

«LIVE»
2015 stellt sound:frame das künstlerische Agieren im Hier und Jetzt, den audiovisuellen «LIVE»-Moment in den Vordergrund und geht den Besonderheiten der audiovisuellen Live-Performance auf den Grund. An sechs Spieltagen wird ein internationales Programm präsentiert, das Live-Shows, performative Vermittlungskonzepte, Talkformate und Laborsituationen umfasst. «LIVE» steht für Einmaligkeit, für die exklusive Möglichkeit der KünstlerInnen, ihr Werk genau jenem Publikum vorzuführen, das präsent ist und mit beeinflusst, wie sich die Situation im Raum entwickelt. Live dabei zu sein ist entscheidend. Die Einzigartigkeit und Vergänglichkeit, die sich nicht festhalten lässt, bleibt nur in der Erinnerung jener, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren.

Kuratorin: Eva Fischer, künstlerische Leiterin
Projektkoordination: Marlies Wirth, MAK-Kuratorin

Opening Event

Donnerstag, 9. April, 19:00–01:00

19:30 Uhr
Eva Fischer, sound:frame,
Christoph Thun-Hohenstein, Direktor MAK,
Gerhard Hirczi, Wirtschaftsagentur Wien
Moderation: Markus Wintersberger
19:45 Uhr, Klaus Obermaier & Christopher Lindinger,
Ars Electronica Futurelab “(St)age of Participation”
20:30 Uhr, Ryoichi Kurokawa “Syn” (Japan) live AV
21:15 Uhr, Ars Electronica Futurelab Artists in Residence:
Ursula Feuersinger (AT), Anita Brunnauer (AT),
Dietmar Offenhuber (DE), “Connecting Cities” live AV
22:00 Uhr, Wandl LIVE, Affine Records (AT) live AV
23:00 Uhr, Ich DJ Nicht & Wario Rural, S.M.S. (AT/NOR) DJ

starsky, Aspern Salotto© Christian Bauer

Mittwoch, 15. April, 17:30–00:00

18:00 Uhr, Moderation: Markus Wintersberger
Wirtschaftsagentur Wien, departure Talk “Living Light”
19:45 Uhr, starsky (AT) “Visualistin Manifest” live AV
20:45 Uhr, Renée Gadsden (AT/US)
21:15 Uhr, “Lightspeed Ensemble” oenm (AT), sound:frame, Uli Kühn (AT), Thomas Wagensommerer (AT) live AV Premiere
21:45 Uhr, Artist Talk
22:00 Uhr, Peter Kollreider (AT) & Emanuel Andel (AT) “In a nutshell” live AV
Peter Kollreider (AT) “Behind the door of all doors” AV
22:30 Uhr, V ARE, Joja+Heap / Visual Artist Mario Grubisic, (AT) DJ & live visuals

starsky , Aspern Salotto© Christian Bauer

Donnerstag, 16. April, 19:00–00:00

Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) lädt in Kooperation mit Luma.Launisch, Takamovsky, sound:frame-Festival
und MAK zur DVD-Präsentation
UNSEEN SCIENCE | „SEE AURAL WOODS
AN AUDIOVISUAL JOURNEY INTO THE FOREST
Live-Act im Rahmen des sound:frame-Festivals 2015
Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr, freier Eintritt

Eröffnung Dr. Peter Mayer, Leiter des BFW und Marlies Wirth, MAK-Kuratorin
Einleitendes Gespräch Univ. Prof. Dr. Thomas Geburek, Institut für Waldgenetik des BFW, Takamovsky – Juergen Berlakovich / takamovsky.net und Luma.Launisch – Astrid Steiner, Florian Tanzer / www.lumalaunisch.com
Im Anschluss Konzert von Mieux, Visuals von Lampenschirm, DJ Dear-No
Buffet und Getränke
Anmeldung unter wald@soundframe.at

Durch den Abend führt Dorothee Hartinger, Schauspielerin am Burgtheater

Freitag, 17. April, 19:00–01:00

19:30 Uhr, Moderation: Markus Wintersberger (AT)
20:00 Uhr, Kyoka, raster-noton (JAP) live AV
21:00 Uhr, Artist Talk
21:15 Uhr, Julien Bayle (FR) “Alpha” live AV
22:15 Uhr, Nicole Jaey (AT) & Rainbowwarrior (AT/ DE) live AV
23:15 Uhr, Olinclusive, dsty crts (AT) & BAM Collective, DJ