Ohrensessel für John Cage

von Lale Rodgarkia-Dara und Christine Schörkhuber beim Festival ODEON MUSIK IV mit Werken von John Cage, Salvatore Sciarrino, Konrad Rennert und Simeon Pironkoff.

Do., 1. März – Sa., 3. März 2012 ODEON Theater – Taborstraße 10, 1020 Wien

Zum Programm des Festivals

Der Ohrensessel ist ein zu einem Empfänger umgebauter, mit Lautsprechern versehener Wohnzimmerstuhl. Ein in der Nähe positionierter Radioapparat fungiert als Mini-Sendestation. Inmitten dieser Interaktion befindet sich der/die ruhende RezipientIn. Die verhallenden Spuren der Worte werden buchstäblich im Hinterkopf gehört: Ein inneres Medienecho wird sozusagen wahrnehmbar.

Zu hören ist ein Arrangement von Fragmenten verschiedener Radiosendungen der letzten Jahre und Textzitaten u.a. von T.W. Adorno, Bert Brecht, Elke Krasny und Lale Rodgarkia-Dara, die sich mit dem Thema Utopie auseinandersetzen. Bruchstücke aus einem ständig vorhandenen Kommunikations- und Informationsfeld wurden aufgefangen, abstrahiert und arrangiert.
Sprecherinnen: Rita Hartzmann und Ruth Ranacher

Außerdem im Foyer zu sehen

Joan Logue :VIDEO PORTRAIT OF JOHN CAGE (“SILENCE”)
Angelica Castello : ALTAR FÜR JOHN
sowie Medien-Tisch mit einer Auswahl an Medien der edition echoraum, der labels collegno, loewenhertz, ECM, ua