MA - lob dem zwischenraum

WA – aus der welt der stille

Eröffnung:

Donnerstag, 18. Juli 2013

Shiwory Gallery
Kurashiki/Okayama, Japan

Angela Schwank
Akelei Sell
Verena Freyschmidt
“ I ”
Margit Hartnagel
Holger Musiol
Manfred Makra
Norio Kajiura

Ausstellungsdauer:
18. Juli 2013 – 28. Juli 2013

MA – lob dem zwischenraum

Eröffnung:

Sonntag, 29. Juli 2012, 11 Uhr

artmark Galerie, Singerstr.17, 1010 Wien

Es spricht
Manfred Makra, Kurator der Ausstellung

Werke von

Josef Albers
Hans Bischoffshausen
Antonio Caldera
John Carter
Helmut Federle
Stephan Fillitz
Verena Freyschmidt
Jakob Gasteiger
Margit Hartnagel
Norio Kajiura
“I”
Alex Klein
“Lu”
Robert Mangold
Manfred Makra
Agnes Martin
Molger Musiol
Christoph R. Novotny
Claus Prokop
Aleksej Rochlis
Fritz Ruprechter
Angela Schwank
Akelei Sell
Kurt Spurey
Friederike Walter
Tatsuo Yamauchi

Akelei Sell, spirali #1, 2012, Computer Zeichnung 20×20 cm

“Der Begriff MA ist eng verknüpft mit der Kultur Japans, deren einzigartige Ästhetik die Entwicklung der abstraken Moderne unübersehbar beeinflusste. Die Schönheit der japanischen Kunst liegt nicht nur in den Dingen selbst, sondern im MA, im Zwischenraum, welcher als ein Ort der “erfüllten Leere” gesehen wird.”
Manfred Makra

Ausstellungsdauer:
29. Juli 2012 – 25. August 2012

Öffnungszeiten:
Mi., Do., Fr., 13:00 – 18:00, Sa. 11:00 – 15:00