Die Künstlerinnengruppe PASS (Carmen Carmona, Anneke Gräper, Gabriele Pichler und Christiane Spatt) definiert sich durch grenz-und kulturüberschreitende tele-mediale Ritualisierung von Alltag mit gleichzeitiger Bildung von Internet-Bilddatenbanken und kollektiven Ausdrucksformen in Form von Bild, Ton, Video und (Cam)Performances als ein work in progress.

http://www.pass-page.com